Braille

Louis Braille ist der Erfinder des nach ihm benannten Punktschriftsystems für Blinde, der Brailleschrift.

Jedes Braillezeichen oder auch "Zelle" genannt, besteht aus bis zu 6 Punkten, die in 2 Spalten und 3 Reihen angeordnet sind. Ein Punkt kann auf jeder der 6 Positionen vorhanden sein oder in irgendeiner Kombination davon.

Für Blinde und Sehbehinderte gibt es bereits News- und Emailclients, die Artikel und Mails vorlesen sowie Braille-Tastaturen, die Eingaben erleichtern.

Ergänzende Links

Autor: Holger Kremb - 05.06.2006

ABC-Wiki-Team » Kompendium » Begriffe » Braille


Kategorie(n): Fachbegriffe
Bewerte diesen Artikel

0 stars Noch nicht bewertet


Facebook Besuche uns bei Facebook, um unsere Artikel zu kommentieren